Gebet für die Menschen und die Kirche in Makedonien

Connexio, das Netzwerk für Mission und Diakonie der Evangelisch-methodistischen Kirche Schweiz-Frankreich, ruft zum Gebet für die Menschen und die Kirche in Makedonien auf. Sie schreibt in ihrem Rundbrief dazu:

Jede der 12 Gemeinden hat eine spezielle Geschichte. Einige haben Zuwachs von älteren, andere von jüngeren Menschen. Einige kämpfen mit Schwierigkeiten, andere leben in Freude. Doch alle sind betroffen von der unerfreulichen Verschlechterung der politischen und wirtschaftlichen Situation des Landes.

Vor allem die junge Generation verlässt das Land, um in der EU bessere Perspektiven für sich und ihre Familien zu finden. Wie kann die Kirche helfen und wie kann sie diejenigen unterstützen, die nicht weggehen wollen oder können? Trotz aller Schwierigkeiten will die Kirche die Herausforderung, in Makedonien die gute Nachricht zu verbreiten, annehmen.

Quelle und Copyright Logo: Connexio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.