Einfach mal mit Gott reden

Wie ist Gott? Gerade in der Zeit vor Weihnachten stellen Kinder auch religiöse Fragen – nicht nur zur Bedeutung der Weihnachtsgeschichte rund um Krippe und Stern. „Die kleine Julia und der liebe Gott“ (ISBN 9783957161161, erschienen im Verlag Kern) stellt ernsthafte Kinderfragen – und beantwortet sie in einer fröhlichen und zugleich nachdenklichen Erzählung.

Julia ist ein aufgewecktes sechsjähriges Mädchen, das sich über einiges Gedanken macht: Darf man zuschlagen, wenn man sauer ist? Lieben mich meine Eltern nicht, wenn sie mich bestrafen? Was tun, wenn der grosse Bruder nicht mit mir spielen will?

Und vor allem: Was sagt Gott dazu? Warum kann ich Gott nicht sehen? Und wie steht Gott dazu, wenn ein Unglück passiert? Da besucht sie der so Angesprochene im Kinderzimmer und lässt sich auf ernsthafte Gespräche ein. Julias unbequeme Fragen und verblüffende Argumente beeindrucken sogar den Allmächtigen.

„Die kleine Julia und der liebe Gott“ ist Julia Allmanns erstes Buch. Sie hat eine witzige und doch ernsthafte Erzählung verfasst die, das sowohl Kindern ab 6 Jahren als auch Erwachsenen einige Fragen des alltäglichen Lebens beantwortet.

Die 21jährige Autorin aus Franken hegt eine Leidenschaft für Literatur und Musik. „Es begeisterte mich schon sehr früh, wie durch Musik oder eine gute Geschichte eine völlig neue Welt entstehen kann“, sagt sie über sich selbst.

Quelle: Verlag Kern GmbH / ots/Presseportal, Copyright Buchcover: Verlag Kern GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.