Niklaus-Samuel Gugger löst Maya Ingold im Nationalrat ab

Auszug aus dem Protokoll des Regierungsrates des Kantons Zürich

Sitzung vom 12. Juli 2017
659. Ersatzwahl eines Mitgliedes des Nationalrates
In Anwendung von Art. 55 des Bundesgesetzes vom 17. Dezember 1976
über die politischen Rechte und Art. 15 der Verordnung vom 24. Mai 1978
über die politischen Rechte sowie auf Antrag der Direktion der Justiz und
des Innern
b e s c h l i e s s t d e r R e g i e r u n g s r a t :

I. Als Mitglied des Nationalrates wird für Maja Ingold, Liste 08 Evangelische
Volkspartei (EVP), die gemäss ihrem Schreiben vom 12. Juni 2017
auf den 26. November 2017 aus dem Nationalrat ausscheidet, als gewählt
erklärt:
Niklaus-Samuel Gugger, geboren 1970, Sozialunternehmer, Feldstrasse 2,
8400 Winterthur.

II. Schreiben an den Präsidenten des Nationalrates (unter Beilage der
Publikation im Amtsblatt):

In Anwendung von Art. 55 des Bundesgesetzes vom 17. Dezember 1976
über die politischen Rechte und Art. 15 der Verordnung vom 24. Mai 1978
über die politischen Rechte teilen wir Ihnen mit, dass der Regierungsrat mit
Beschluss vom 12. Juli 2017 für die gemäss ihrem Schreiben vom 12. Juni
2017 auf den 26. November 2017 aus dem Nationalrat ausscheidende Maja
Ingold (Liste 08 Evangelische Volkspartei [EVP]) Niklaus-Samuel Gugger,
geboren 1970, Sozialunternehmer, Feldstrasse 2, 8400 Winterthur, als
gewählt erklärt hat.

III. Veröffentlichung im Amtsblatt (ABl 2017-07-21).

IV. Mitteilung an den Gewählten, die Bundeskanzlei, Bundeshaus West,
3003 Bern, sowie an die Direktion der Justiz und des Innern.

Vor dem Regierungsrat
Der Staatsschreiber: Husi

Bild: Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.