Connexio ruft zum Gebet für Algerien auf

Connexio, das Netzwerk für Mission und Diakonie der Evangelisch-methodistischen Kirche Schweiz-Frankreich-Nordafrika ruft zum Gebet für ihre Gemeinden und die Menschen in Algerien auf. Sie schreibt dazu:

„Im August denken wir besonders an die Menschen und die Kirche in Algerien. An der Jährlichen Konferenz im Juni haben Delegierte aus Nordafrika teilgenommen. Sie haben sich vorher in Strasbourg zu einer Besprechung getroffen und Frauen aus der Schweiz und Frankreich haben die Gelegenheit wahrgenommen, mit Frauen aus Nordafrika auszutauschen.

Das Gemeindeleben in Algerien steht öfters unter polizeilicher Überwachung. Das löst Stress und Druck aus. Wir bitten um Mut und Weisheit für alle fünf Gemeinden in dieser schwierigen Situation. Wir sind aber auch dankbar für eine aufblühende Arbeit unter den Frauen und freuen uns über die Gemeinden in Alger, Constantine und Oran, die Studierende aus Ländern südlich der Sahara gastfreundlich aufnehmen.

Danke für Eure Gebete für unsere Gemeinden in Algerien.“

Quelle und Copyright Logo: Connexio, das Netzwerk für Mission und Diakonie der Evangelisch-methodistischen Kirche Schweiz-Frankreich-Nordafrik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.