Schweiz: Die Charta für ganzheitliche Jugendarbeit liegt zum Unterschreiben bereit

Die Schweizerische Evangelische Allianz schreibt in einer Medienmitteilung:

„Am 19. Mai 2016 trafen sich in Bern die Vertreter von christlichen Jugendverbänden, um die «Charta christlicher Kinder- und Jugendarbeit» (CcKJ) als Erstunterzeichner zu unterschreiben.

Nach einer Präsentation von jungen Rap- und Tanztalenten des HipHop-Center Berns wurden die neu erarbeitete Charta vorgestellt. Vertreter aus der Schweizerische Evangelische Allianz (SEA/ RES) und etliche Jugendverbände aus der Deutschschweiz und der Romandie, die sich im christlichen Rahmen für Jugend- und Kinderarbeit engagieren, waren bei der Charta-Veröffentlichung dabei.

Kinder- und Jugendgruppen zur Unterzeichnung eingeladen

Mit der Aufführung von Hiphop-Gesang und Tänzen unterstrichen die Verfasser der Charta noch einmal die Bedeutung einer ganzheitlichen Förderung von Kindern und Jugendlichen durch die christliche Jugendarbeit. Man wolle dieses Anliegen auch in der Öffentlichkeit besser kommunizieren, hiess es am Event in Bern. Kinder- und Jugendverbände und Gruppen sind nun eingeladen, diese Charta zu studieren und zu unterzeichnen.

Seele, Körper und Geist werden angesprochen

Anlass für die Erarbeitung der Charta war eine Streichung der Subventionen durch das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) vor zwei Jahren. Das BSV begründete diesen Entscheid damit, dass die christlichen Verbände die Jugendarbeit für Missionierung nutzten und damit junge Menschen für eigene Zwecke instrumentalisierten. Betroffene Jugendverbände fühlen sich von dieser Einschätzung missverstanden. Sie betonen, dass ihre Jugendarbeit die ganzheitliche Entwicklung fördere, indem Seele, Körper und Geist angesprochen werden.
Es werde nicht erwartet, dass man mit der Charta bald wieder an die Subventionsgelder gelange, sagte Michael Mutzner, der Generalsekretär vom Réseau évangélique suisse (RES), des französisch-sprechenden Zweigs der SEA. Das sei auch nicht der Hauptzweck. Vielmehr erhoffe man sich dadurch das Profil der Jugendverbände verständlicher zu machen und transparent in derÖffentlichkeit zu kommunizieren.

Für die gesunde Entwicklung junger Menschen

Christliche Jugendarbeit fördert junge Menschen in ganzheitlichem Sinne, so die zentrale Aussage der Charta. In einem kleinen Video wird der Sinn der Charta kurz und anschaulich erklärt. Jugendverbände und Jugendgruppen können die Charta auf http://cckj.ch/ online unterzeichnen.“

Quelle und Copyright Logo: Schweizerische Evangelische Allianz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.