Antwort der SEA auf die Verfluchungs-Aktion gegen Roger Köppel: „Wir wollen segnen“

Die Schweizerische Evangelische Allianz schreibt in einer Medienmitteilung:

„Das Handeln der Akteure am Theater am Neumarkt hat mehr mit Niederträchtigkeit zu tun als mit Kultur. Zudem ist ein öffentlicher Aufruf zum tödlichen Verfluchen eines Menschen eine gefährliche Anstiftung zu kriminellen Akten. Es wäre wünschenswert, dass das Theater am Neumarkt die Aktion nicht nur sofort stoppen, sondern sich auch dafür hörbar entschuldigen würde. Doch selbst wenn es dies nicht tut, ist das Vertrauen auf Gott ist in solchen Situationen der beste Ratgeber.

Segen bedeutet, dass Gott gern das Gute über uns ausspricht und wir ihn darum bitten dürfen. Die Schweizerische Evangelische Allianz SEA ruft darum Christinnen und Christen auf, segnend einzustehen für alle Beteiligten:

  • Zuallererst soll dieser Segen Roger Köppel und seiner Familie gelten. Gott möge sie schützen und ihnen in den schweren Angriffen Mut und Weisheit geben. Er möge ihnen auch helfen, dass sie nicht mit Gegenhass oder Überheblichkeit reagieren. Dass sie besonnen und ruhig letztlich den Menschen, die sie jetzt verletzen, vergeben können.
  • Gott möge auch die Verantwortlichen für Politik und Kultur in der Stadt besonders segnen. Ihnen ein kluges Reagieren schenken, dass sie die Situation beruhigen und in gute Bahnen lenken können.
  • Und auch die Verantwortlichen der Kampagne, das Theater am Neumarkt, die politischen und persönlichen Feinde von Roger Köppel sollen diesen Segen Gottes erfahren. Gottes Segen bewirkt, dass Hass, zynisches Verhalten und Gedankenlosigkeit weichen und einer ehrlichen und konstruktiven Versöhnung Platz machen.

Wir wollen uns als Christinnen und Christen nicht moralisch über diese Menschen stellen, sondern auch für uns um Gottes Segen bitten. Auch wir stehen immer wieder in Gefahr, überheblich, lieblos, gedankenlos oder ungerecht zu handeln. Wir bitten Gott, dass er diese falschen Haltungen in unseren Leben korrigiert. Dass er uns Menschen macht, die ihren Mitmenschen Respekt, Ermutigung und Freundlichkeit weitergeben.“

Quelle und Copyright Logo: SEA – Schweizerische Evangelische Allianz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.