StopArmut-Konferenz feiert runden Geburtstag

Die StopArmut-Konferenz 2018 wird im November zum zehnten Mal stattfinden. Die Jubilдumsausgabe der Kampagne StopArmut will mit dem Konferenz-Thema «Klimagerechtigkeit» auf die globale Klimaverдnderung eingehen – aus theologischer, wissenschaftlicher und politischer Perspektive. Die Konferenz will Handlungs- und Vernetzungsmцglichkeiten bieten.

Die StopArmut-Konferenz 2018 findet am Samstag, 17. November, in den Rдumlichkeiten des Gate27 in Winterthur statt. In den letzten neun Jahren hat sich die Konferenz zu einer der wichtigsten christlichen Sensibilisierungs- und Diskussionsforen für soziale Gerechtigkeit und Armutsbekämpfung in der Schweiz entwickelt. Die Referenzveranstaltung für soziale Themen und integrale Mission hat bis zu 800 Besucherinnen und Besucher angelockt und vermochte herausragende Persönlichkeiten aus Kirche, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft für Referate zu gewinnen. Im Jahr 2018 feiert die StopArmut-Konferenz ihr 10-jähriges Bestehen und widmet sich dem Thema «Klimagerechtigkeit».

Folgende Schwerpunkte werden an der Konferenz diskutiert:

  • Mein Lebensstil: Welche Auswirkungen hat mein Lebensstil auf das Klima? Welcher Lebensstil fördert Gerechtigkeit?
  • Meine (Kirch-)Gemeinde: Als Kirchen prägen wir die Gesellschaft. Wie sieht eine klimagerechte Gemeinde aus?
  • Mein politisches Engagement: Das Parlament spricht sich für das Pariser Klimaabkommen und eine CO2-Reduktion um 50 Prozent aus. Welcher Handlungsbedarf ergibt sich daraus auf der nationalen, kantonalen und kommunalen Ebene und wie können wir als Christen auf diese Entwicklungen Einfluss nehmen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.