Gospelmusiker Chris Lass ermutigt zum selbstlosen Schenken

Zigtausende wollen in diesem Jahr mit einer besonderen Geste Hoffnung verschenken. Inspiriert wurden sie dabei von einem besonderen Video des christlichen Gospelmusikers Chris Lass, das inzwischen rund 50.000 Mal aufgerufen wurde.

Der neue Clip zeigt ein benachteiligtes Mädchen, das in einem Park die Jacke eines reichen Mädchens findet. Statt das Kleidungsstück für sich zu behalten, läuft die Arme dem Mädchen nach und gibt die Jacke zurück. Am Ende packen die beiden gemeinsam ein „Hoffnungsgeschenk“.

„Dieser Film veranschaulicht sehr eindrücklich, wie wertvoll das selbstlose Geben ist. Wer nicht auf sich selbst bedacht ist, sondern danach trachtet anderen Gutes zu tun, wird selbst beschenkt“, erklärt Chris Lass.

Auf der Seite „www.hoffnungverschenken.de erhalten interessierte Nutzer praktische Tipps, wie sie zum Hoffnungsträger werden können. Mit der Aktion will Lass zur Beteiligung an der Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ aufrufen. Bis 15.11. kann man seinen selbstgepackten Schuhkarton mit neuen Geschenken und einer empfohlenen Geldspende von acht Euro zu einer von fast 5.000 Abgabestellen bringen – oder ganz einfach online mitpacken.

„Wir wollen eine Bewegung starten – denn letztendlich werden wir selbst am meisten beschenkt, wenn wir von unserem Überfluss abgeben“, sagt Lass.

Im vergangenen Jahr wurden durch „Weihnachten im Schuhkarton“ und die internationalen Partner rund 11,5 Millionen Kinder in mehr als 100 Ländern erreicht.

Quelle und Copyright Bild: Geschenke der Hoffnung e.V. und SCM Hänssler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.