Beten für die Kirche in Argentinien

Connexio, das Netzwerk für Mission und Diakonie der Evangelisch-methodistischen Kirche Schweiz-Frankreich-Nordafrika, ruft für den Monat September auf, für ihre Kirche in Argentinieren zu beten. Sie schreibt dazu:

„Die Kirche in Argentinien hat am Samstag, dem 19. August 2017 den Pfarrer Américo Jara Reyes zum neuen Bischof gewählt. Im Oktober finden dann die politisch entscheidenden Parlamentswahlen statt. Die Wirtschaftslage ist weiterhin unsicher und die Arbeitslosigkeit nimmt zu.

Trotz beschränkter Mittel setzt sich die Kirche für Notleidende ein. Wichtig ist ihr auch, dass die Menschenrechte eingehalten werden und sie gibt der benachteiligten indigenen Bevölkerung eine Stimme. Gebetsanliegen sind unter anderem, dass sich der neue Bischof gut in seine Aufgaben einarbeiten kann und dass bei den Parlamentswahlen Personen gewählt werden, die sich auch für benachteiligte Menschen einsetzen.“

Quelle und Copyright Bild: CONNEXIO – Netzwerk für Mission und Diakonie der Evangelisch-methodistischen Kirche Schweiz-Frankreich-Nordafrika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.